MEDIUM Blog - Aktuelles aus der Medienbranche DMS Disk Media Service auf Facebook DMS Disk Media Service GmbH auf Google Plus DMS Disk Media Service auf YouTube DMS Disk Media Service auf Instagram
Anfrageformular
Hinweis: W├╝nschen Sie einen R├╝ckruf, hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer
1000 Zeichen verbleibend
Senden Sie uns eine Nachricht...

Keine Preise gefunden?
Preise bekommen Sie bei uns auf Anfrage.

F├╝r allgemeine Anfragen, Produktberatung, Angebote, Auftr├Ąge oder Fragen rund um Grafik, Audio, Authoring, usw. nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne rufen wir Sie auch an.

Bei Änderungen eines bereits in Produktion befindlichen Auftrages, bitten wir Sie, uns telefonisch zu kontaktieren.

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z #

Begriffe beginnend mit #

.CUE/.BIN Image

Das .CUE / .BIN Image Format, ist ein weiteres Datenformat welches ein Abbild von der CD / DVD erstellt. Entwickelt wurde das auch sogenannte "Cuesheet-Format" um das Jahr 1995 von den Programmierern der Brenn-Software CDRWIN.

.ISO Image

Ein ISO Image ist ein Dateiformat welches f├╝r das Abbild des Inhalts einer CD oder DVD benutzt wird. Dabei ist die ISO Image nach dem ISO 9660 Format strukturiert. Das Dateisystem wird bei der Erstellung eines ISO-Abbildes unver├Ąndert kopiert, dadurch bleiben Berechtigungen und andere Metadaten unver├Ąndert vorhanden.

.NRG Image

Eine Nero Image ist ein Dateiformat welches f├╝r das Abbild des Inhalts einer CD oder DVD benutzt wird. Erstellt wird es mit dem Brennprogramm Nero Bruning ROM ┬ę von Nero -> www.nero.com

4-farbig, 4c

auch 4-Farb-Euroskala (Farbnormen der europ├Ąischen Druckindustrie) oder CMYK; Standart bei Papier-Druckwaren im Offset-Druck

dabei gilt:

[1] 4-0-farbig: Vorderseite 4-farbig bedruckt, R├╝ckseite unbedruckt

[2] 4-1-farbig: Vorderseite 4-farbig, R├╝ckseite einfarbig (schwarz) bedruckt

[3] 4-4-farbig: Vorder- und R├╝ckseite 4-farbig bedruckt

Beim Labelsiebdruck kann ein 4-Farb-Druck auch Sonderfarben aus der Pantone- oder HKS-Palette enthalten.

├ťberdrucken

ist ein Druckfehler, der eintritt, wenn sich Objekte unterschiedlicher Farbe ├╝berlappen, ohne, dass Aussparungen beim hinteren Objekt vorgenommen werden. Dies verf├Ąlscht im schlimmsten Falle die vordere Farbe.
Wenn aber z.B. schwarze Schrift auf hellgr├╝nem Untergrund gedruckt werden soll, muss die Schrift nicht ausgespart werden, dann die Hintergrundfarbe kann das schwarz nicht mehr verf├Ąlschen. Es ist ja schon die dunkelste Druckfarbe.
Wichtig f├╝r Druckfreigabe-PDFs: Immer "├ťberdrucken-Vorschau" (gleichzeitig UMSCHALT+STRG+7 dr├╝cken) im Acrobat Reader anw├Ąhlen, wenn Sie ihre Druckdaten auf letzte Fehler ├╝berpr├╝fen.

├ťberf├╝llungen

Bei nebeneinander platzierten farbigen Objekten, k├Ânnen wei├če Blitzer auftreten, wenn man keine ├ťberf├╝llungen anlegt. Das bedeutet man vergr├Â├čert die Objektfl├Ąchen etwas, z.B. indem man eine gleichfarbige Kontur um das dunklere Objekt legt, so dass das jeweils hellere Objekt ein wenig unter dem dunkleren liegt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen